Die Physik einer Weißwurst

von | 20. Januar 2016 | Projekte

Eine bayerische Spezialität stand im Mittelpunkt eines von den Schülern der Klasse 9a durchgeführten MINT-Projekts. So ging man der Frage nach, wie viel Energie notwendig ist, um ein Kilogramm einer Weißwurst um 1 °C zu erwärmen. Nach dem Austüfteln einer fachgerechten, physikalischen Versuchsplanung legten die Schüler in mehreren Kleingruppen los. Ausgestattet mit jeweils einer Testwurst, einem Wasserkocher und einer Thermoskanne wurde dieser physikalische Wert bestimmt. Bei einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück wurden die Ergebnisse im Anschluss diskutiert und zugleich praktisch überprüft.