Die Realschule am Judenstein erhält den Hans-Weber-Preis

von | 8. Dezember 2013 | Aktionen, Erfreuliches, Projekte

Am 08.12.2013 erhielt die Realschule am Judenstein den Hans-Weber-Preis für Toleranz und Demokratie. Geehrt wurde die Klasse 10b mit ihrer Klassenleiterin Frau Messer und dem Projektleiter Herrn Dr. Spateneder. Zum 80sten Jahrestag der Bücherverbrennung wurde von der Klasse 10b zusammen mit der Staatsbibliothek Regensburg und dem Lehrstuhl Didaktik der Geschichte der Universität Regensburg eine Ausstellung zum Gedenken erarbeitet. Weiterhin fanden mehrere Aktionen zur Errichtung eines Mahnmales statt, das an die Bücherverbrennung durch die Nazis erinnern sollte. Auch wenn kein Mahnmal errichtet wurde, so ist dieser Initiative doch zu verdanken, dass eine Gedenktafel am Neupfarrplatz an dieses dunkle Kapitel der Geschichte erinnert. Diese beispielhafte und verantwortungsvolle Mitwirkung an der Regensburger Erinnerungskultur fand die Jury dieser Auszeichnung wert. So konnte eine große Delegation der Schulfamilie den Preis im feierlichen Rahmen von Herrn Bürgermeister Wolbergs entgegennehmen.

Zeitungsartikel Mittelbayerische Zeitung