Exkursion nach Kelheim der Klasse 8d

von | 15. Juli 2014 | Fahrten, Projekte

Digital StillCameraSchon früh am Morgen machten  sich die Schüler der Klasse 8d, zusammen mit ihren beiden „Guides“, Herrn Oehrl und Frau Schwarzfischer, auf, um sich auf eine geschichtliche Spurensuche rund um Kelheim zu begeben. Schon von weitem zeichneten sich dabei die Umrisse des ersten Ziels, der Befreiungshalle, deutlich am Horizont ab. Zum Glück war das Wetter der Gruppe gnädig gestimmt und so erkundete diese eigenständig die Umgebung und beantwortete kniffelige Fragen zum Thema Befreiungskriege und Ludwig I. Anschließend ging es dann in das Innere der Halle, wo sich viele Schüler beeindruckt von ihrer pompösen Ausgestaltung zeigten. Nachdem alle Aufgaben und die vielen Fragen geduldig besprochen und beantwortet wurden, ging es nun auf zum zweiten Ziel des Tages, dem Kloster Weltenburg.

Digital StillCameraNach einer kurzen Pause, die viele Schüler am Donaustrand verbrachten,  wurde die Klasse dort von einer ortskundigen Expertin begrüßt und in das Innere des Klosters geführt. Dort gab sie den Schülern einen kurzen geschichtlichen Abriss des Klosters. Sie erläuterte ihnen eingehend wichtige Kennzeichen des Barocks und zeigte Details über die spezifische Gestaltung der Klosterkirche. So konnte sich die ganze Gruppe am Ende des Schultages zufrieden und mit vielen neuen Erkenntnissen zurück auf die Heimreise in das schöne Regensburg begeben. Digital StillCamera

Sebastian Oehrl