Die Klasse 5a begegnet unserem Bischof Rudolf Voderholzer

Am Mitt­woch, den 26. Juli 2017 hatten die katho­li­schen Schüler/innen der Klasse 5a die Ehre unse­ren Bischof Rudolf Voder­hol­zer per­sön­lich zu tref­fen. Beglei­tet wurden sie dabei von ihrer Reli­gi­ons­re­fe­ren­da­rin Frau Schmal­ho­fer, der Semi­nar­leh­re­rin Frau Pru­cker und den ande­ren Reli­gi­ons­re­fe­ren­da­rin­nen Frau Nie­der­ho­fer, Frau Lam­precht und Frau Juro­witz. Nach­dem wir im Regens­bur­ger Dom ein­tra­fen, kam schon der Bischof auf uns zu und schüt­telte jedem per­sön­lich die Hand: „Servus, Grüß dich!“ Bischof Rudolf führte uns anschlie­ßend in den Altar­raum und erklärte den Schüler/innen Beson­der­hei­ten im Dom: den Bau­stil der Kirche, den Bischofs­stuhl, das Wappen des Bischofs, den lächeln­den Engel und die beson­dere Posi­tion der Orgel im Dom. Dann waren die Schüler/innen an der Reihe, die viele Fragen von „Haben Sie ein Haus­tier?“ bis „Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?“ vor­be­rei­tet hatten. Bischof Rudolf Voder­hol­zer hatte auf jede Frage eine Ant­wort. Nach­dem wir her­aus­ge­fun­den hatten, dass unser Bischof FC-Bayern-Fan ist, führte er uns in die Sailer-Kapelle. Dort bete­ten wir gemein­sam das Vater­un­ser und er spen­dete uns den Segen. Abschlie­ßend erhielt jede/r Schü­le­rin noch einen Rosen­kranz. Es hat uns sehr gefal­len, wie­viel Zeit sich der Bischof für die per­sön­li­che Begeg­nung und unsere Fragen genom­men hat!

Valen­tina Schmalhofer

Die neuesten Artikel