Drogenpräventionstheater „Drug Diaries“ für die 9. Klassen

von | 19. Januar 2017 | Aktionen

Am 19.01.2017 fand für die 9. Klassen das Suchtpräventionstheaterstück „Drug Diaries“, eine Produktion von „Chapeau Claque“ Verein für kreative Medien und Kulturpädagogik e.V., statt.

Das Stück ist in Zusammenarbeit mit der FRED-Koordinationsstelle des Gesundheitsamtes Schweinfurt entstanden und für SchülerInnen aller Schularten ab  der 9. Klasse konzipiert.

Zerplatzte Träume, Beziehungskonflikte, Schulprobleme, Vertrauensverlust – das Präventionsstück Drug Diaries zeigt eine typische Suchtentwicklung.

Mit den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen wurden die persönlichen und individuellen Gründe für ein Suchtverhalten hinterfragt. In der anschließenden Interaktion wurden Informationen zum Thema Drogen und speziell zum Phänomen „Kräutermischungen“ gegeben und das Thema gemeinsam mit den Schülern aufgearbeitet.

Organisiert hat die Theateraufführung die Suchtpräventionsstelle vom Gesundheitsamt Regensburg. Bei der Finanzierung wurden sie von der Sieglinde Nothacker Stiftung unterstützt.