Handysammelaktion erfolgreich beendet

Seit Novem­ber gab es an unse­rer Schule die Mög­lich­keit, aus­ge­diente Handys abzu­ge­ben und recy­celn zu lassen und dabei noch etwas Gutes zu tun. Die Han­dy­spen­den­ak­tion, unter­stützt von Missio Mün­chen, hat das ermög­licht. Ziel der Aktion war es, alte Handys zum einen sach­ge­recht zu recy­celn und dane­ben Missio 5% des Ver­kaufs­prei­ses für Pro­jekte in Afrika zur Ver­fü­gung zu stel­len. Diese Pro­jekte unter­stüt­zen haupt­säch­lich Kinder und Jugend­li­che, die beim Abbau von Roh­stof­fen für die Han­dy­pro­duk­tion aus­ge­beu­tet werden.
Nun haben wir die Aktion im Januar been­det und in den Sam­mel­bo­xen waren ins­ge­samt 106 aus­ran­gierte Handys. Eine stolze Zahl! Diese werden nun an die Recy­cling­firma wei­ter­ge­lei­tet, der Erlös dieser Aktion geht dann an Missio Mün­chen (Info: www​.missio​-han​d​yak​tion​.de).
Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an alle Spen­der. Ganz beson­de­rer Dank geht an die Schü­ler der 8a und 8b, die im Rahmen des Reli­gi­ons­un­ter­richts die Spen­den­bo­xen gebas­telt haben, die Info­pla­kate für die Klas­sen­zim­mer erstellt haben und diese auch ver­teilt haben.
So zeigt diese Aktion, dass mit wenig Auf­wand ein wert­vol­ler Bei­trag für Mensch und Natur geleis­tet werden kann.

Mar­tina Prucker

Die neuesten Artikel