Unsere Schule is(s)t für die neue Synagoge!

von | 2. Juni 2014 | Aktionen, Schulleben

IMG_6427„Unsere Schule is(s)t für die neue Synagoge!“ – unter diesem Motto fand am 22. Mai 2014 ein besonderer Pausenverkauf statt.IMG_6414

Die Jüdische Gemeinde in Regensburg platzt aus allen Nähten. Ein Neubau der Synagoge ist deshalb dringend notwendig. Solch ein Bau ist immer mit einem enormen finanziellen Aufwand verbunden. Aus diesem Grund ließ es sich die Realschule am Judenstein nicht nehmen, unsere Freundschaft mit der Jüdischen Gemeinde zum Ausdruck zu bringen und eine einmalige Aktion, die von Frau Wessely und Herrn Schmidt organisiert wurde, zur Unterstützung dieses Projekts durchzuführen.

IMG_6404Im Vorfeld wurden von Herrn Schmidt und Frau Wessely weitere Kontakte mobilisiert, die uns bei der Realisierung unseres Vorhabens tatkräftig unterstützten.

Die Konditorei Opera in Regensburg sponserte uns mit frisch zubereiteten Petits Fours, die am Donnerstag zum Verkauf im Lehrerzimmer angeboten wurden. Am Vortag wurden diese durch das Aufbringen des Judensteinmännchens mit Kakaopulver individuell garniert.

Außerdem wurden wir von der Bäckerei Backhaus in Neutraubling tatkräftig unterstützt. In Absprache mit dem dortigen Bäckermeister wurden eigens kreierte Vollkornsemmeln gebacken. Die insgesamt 250 Semmeln wurden in liebevoller Handarbeit von Herrn Schmidt und Frau Wessely halbiert, bestrichen und belegt. Ohne zusätzliche Unterstützung von zwei Schülerinnen, wäre das zeitlich kaum machbar gewesen.

IMG_6432IMG_6429Pünktlich zum Pausengong war dann alles vorbereitet und die Schülerinnen und Schüler des Pausenverkaufs hatten alle Hände voll zu tun. Der Andrang war beeindruckend. Nahezu jeder wollte einen Judenstein Burger ergattern.  Manche kauften sogar zwei oder drei Stück. Nach knapp 25 Minuten war alles vorbei und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Insgesamt kamen durch den Verkauf der Petits Fours und der Judenstein Burger 574 € zusammen. Der Elternbeirat rundete diese Summe auf 600 € auf. Dieses Geld konnte am Folgetag mit großer Freude und Stolz an den stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins „Neue Regensburger Synagoge e. V.“, Herrn Schels, überreicht werden.

Vielen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben.